Luminar Neo - Porträt-Hintergrundentfernung

Luminar Neo ist um ein weiteres Werkzeug zur Bewältigung zeitraubender Fotobearbeitungs-Aufgaben ergänzt geworden: Mit der Porträt-Hintergrundentfernung kann der Hintergrund hinter einem Motiv mit einem Klick transparent gemacht werden. Dabei können sogar einzelne Haare unkompliziert ausgewählt werden.

Automatisierte, webbasierte Bearbeitungswerkzeuge bieten oft nicht die gewünschte Qualität, denn die Auswahl und die Objekterkennung sind eher oberflächlich. Die Ergebnisse erscheinen unrealistisch und nach der automatisierten, folgt eine weitere manuelle Bearbeitung.
Dank KI bietet das neueste Werkzeug in Luminar Neo höchste Genauigkeit. Mit der Porträt-Hintergrundentfernungs-Funktion kann über einen Schieberegler ein Objekt ausgewählt und der Hintergrund dahinter entfernt werden. Der Prozess der Hintergrundentfernung muss zunächst ausgewählt werden, daher ist das Werkzeug Porträt-Hintergrundentfernung in den Maskierungsoptionen von Luminar Neo Layer zu finden.
Die Vielfalt der Objekte, die mit einem Klick maskiert werden können, geht in Luminar Neo über Personen hinaus und ermöglicht, automatisch Masken auch für Gebäude, Himmel, Fahrzeuge, Wasser, Berge und Böden zu erstellen. Die künstliche Intelligenz ist so präzise, dass sie nicht nur das Hauptmotiv auswählt, sondern sogar zwischen Straßenbelag und Erde unterscheidet.
Die Maske AI ermöglicht außerdem, verschiedene Objekte auszuwählen und sie gleichzeitig zu bearbeiten. Mit dem KI-Werkzeug “Verbessern” können etwa Akzente mit Farbe, Details, Tiefe und Ton auf ausgewählten Bildteilen gesetzt werden. Auch Himmel und Wasser können gleichzeitig maskiert werden, um Farbharmonien zu vereinen und noch mehr Kontrast hinzuzufügen. Außerdem verbessert wurde das RelightAI-Tool in Luminar Neo, das wie ein virtueller Blitz für Nahaufnahmen von Porträts oder Gruppenfotos bei Veranstaltungen funktioniert. Es berechnet die Tiefe eines Fotos und erstellt eine Tiefenkarte, um das Licht räumlich über ein 2D-Bild zu verteilen. Dies eröffnet immense Möglichkeiten, von der Reduzierung der Randbeleuchtung bis hin zur Imitation von Studiolicht.
Mit dem Werkzeug Staubflecken-Entfernung können selbst Bilder bearbeitet werden, bei denen während der Fotosession Schmutz, Sand oder Staub auf den Sensor gelangt sind. Die KI erkennt außerdem verschiedene Arten von Leitungen und entfernt sie mit einem Klick.

https://skylum.com/de/luminar