FRAME ONE x PHOTOPIA 2023

Vom 21. – 24. September fand zum dritten Mal die PHOTOPIA in den Hamburger Messehallen statt. Erstmals fand damit auch die „Frame One Community Ausstellung“ Ihren Platz, eine gemeinschaftliche, lebende Galerie, die sowohl Hobby- als auch Profi-Fotograf:innen einlud, Teil einer gemeinschaftlichen Ausstellung zu werden und als Künstler:innen mitzuwirken.

FRAME ONE - Die Community-Ausstellung

EINE LEBENDE AUSSTELLUNG

Sechs leere Containerwände dienten als Ausstellungsfläche und wurden von den Fotograf:innen über vier Tage lang selbst behangen. Der Gedanke von Frame One ist, dass jeder Künstler und jede Künstlerin aus Ihren eigenen Werken ein Foto aussuchen soll – Egal ob es mit dem Smartphone oder einer professionellen Kamera gemacht wurde.

Unser Leben ist eine Aneinanderreihung von Frames. Wir halten manchmal Einzelne als Foto oder in schneller Abfolge als Video fest.

Vielleicht habt Ihr dieses eine Foto, diesen einen Frame, der euch wirklich viel bedeutet. Auf den Ihr stolz seid, dass Ihr selbst gemacht habt. Ein Bild, dass Etwas erzählt, ohne das Etwas gesagt werden muss. Dass Ihr gerne mit anderen Gleichgesinnten teilen wollt. Eben Euer eigenes „Frame One“.

Wir haben euch eingeladen, Teil dieser gemeinschaftlichen Ausstellung auf der PHOTOPIA zu werden.

Budibros

MOIN – WIR SIND DIE BUDIBROS

Im letzten Jahr haben wir gemeinsam mit der PHOTOPIA auf der Hamburger Fotomesse unsere erste Foto-Ausstellung gehabt. Unter dem Motto „Schlabbern für eine bessere Welt“ haben wir gemeinsam mit der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, der Deutschen Depressionsliga und betterplace.org auf das Thema Depression und mentale Gesundheit hingewiesen – Auf unsere Art und Weise … Mit Schlabberfotos.

Für uns war es ein unglaubliches Gefühl, so eine Chance bekommen zu haben. Einen Betrachter vor seinem Werk stehen zu sehen, hatte in uns als Kreativschaffende was ausgelöst – das ist was anderes als unsichtbare clicks, Kommentare oder Reichweite. Das ist sehr persönlich, menschlich und hat uns sehr glücklich gemacht. Und dieses Gefühl würden wir sehr gerne auch anderen Fotografinnen und Fotografen möglich machen, diese Momente vor Ort teilen und uns über austauschen.