Hamburg Portfolio Review

Zeitgleich zur PHOTOPIA Hamburg zeigt die Hamburg Portfolio Review eine Ausstellung im Öffentlichen Raum auf dem Platz der Republik in Altona und ein Screening im Altonaer Museum.

Auf dem Platz der Republik werden 13 Fotograf*innen mit ihren Arbeiten vertreten sein:

  • Giusepp Nucci
  • Marjolein Blom
  • Seif Kousmate
  • Jędrzej Nowicki
  • Daniel Chatard
  • Habiba Nowrose
  • Joel Orozco
  • Felipe Fittipaldi
  • Camila Falcão
  • Isabel Corthier
  • Jana Rothe
  • Tamara Eckhardt
  • Forough Alaei

Die Ausstellung ist bis zum 7. Oktober zu sehen.

Im Altonaer Museum wird es ein Screening mit allen 100 Fotograf*innen der Hamburg Portfolio Review geben.

Bild links: © Tamara Eckhard | The Children of Carrowbone
Bild oben rechts: © Seif Kousmate | Waha
Bild unten rechts: © Jędrzej Nowicki

Über die Hamburg Portfolio Review:

Das Ziel der Hamburg Portfolio Review ist es, in Europa eine neue Plattform für die internationale Fotoszene zu etablieren. Wir wollen Möglichkeiten für aufstrebende Fotografen*innen und Visual Storyteller aus der ganzen Welt schaffen: Die Hamburg Portfolio Review bringt Mitglieder der globalen Fotocommunity zusammen, Fotograf*innen bekommen die Möglichkeit, ihre Arbeiten vor internationalen Fotografie-Expert*innen zu präsentieren und inspirierende Live-Talks und Vorträge zu wichtigen Branchen-Themen zu erleben.

Mit seiner vitalen Kunst- und Fotoszene und wichtigen Multiplikatoren der internationalen Fotoindustrie bietet Hamburg das ideale Umfeld für die Hamburg Portfolio Review. Aus über 1000 Bewerbungen wurden 100 Fotograf*innen von einer Fachjury ausgewählt, im September an den Reviews teilzunehmen, die aufgrund der Corona-Pandemie virtuell stattfinden werden.

Zeitgleich zur Ausstellung auf der PHOTOPIA Hamburg zeigt die Hamburg Portfolio Review eine Ausstellung im Öffentlichen Raum am Platz der Republik und ein Screening im Altonaer Museum.

 

Mehr Infos