Kamera-Sharing: Gearbooker statt Gearo

Gearo, eine Plattform für das Sharing von Kameraausrüstung, beendet den Betrieb und empfiehlt Gearbooker als Alternative für Deutschland und Österreich.

Gearo, eine Plattform für die gemeinsame Nutzung von Kameraausrüstung in Deutschland und Österreich, gibt bekannt, seinen Service mit sofortiger Wirkung einzustellen. Gearo soll aber weiterhin als eine Community für Kreativschaffende in Deutschland und Österreich erhalten bleiben, über die Fotografen und Filmemacher ihre Ausrüstung zur Verfügung stellen und an kreativen Projekten zusammenzuarbeiten können.
Als Alternative für Gearo-Nutzer empfehlen die Gründer außerdem Gearbooker, ein weiterer Akteur in der Sharing Economy. Gearbooker ist bereits in den Niederlanden, Belgien und Frankreich aktiv und betritt nun die deutschen und österreichischen Märkte.
Jonathan Stranders, CEO bei Gearbooker: „Gearbooker heißt Gearo-Nutzer herzlich willkommen und bietet eine vielfältige Auswahl an Kameras, Objektiven und Zubehör. Die Plattform legt Wert auf die Sicherheit und Zufriedenheit der Benutzer und bietet einen zuverlässigen und benutzerfreundlichen Raum für Fotografen, Videografen und andere Kreative, um ihre kreative Reise fortzusetzen.“

www.gearbooker.com